Buchtipp: “Neben der Wirklichkeit” von Anna Sperk

Unsere Gruppe verfügt über eine kleine Bibliothek mit Büchern zum Thema “psychische Erkrankung”: Fachbücher, autobiographische Romane oder auch einfach Bücher, die einen kleinen Lichtblick geben. Diese Bücher können von Gruppenmitgliedern jederzeit gerne ausgeliehen werden.

Das Buch “Neben der Wirklichkeit” erzählt die Geschichte einer jungen, an Schizophrenie erkrankten Frau, die zwischen die Fronten ihrer Krankheit und der allgemeinen gesellschaftlichen Akzeptanz gerät.
Der Roman zeigt, was Betroffene aufgrund ihrer Erkrankung durchleiden und was ihnen ihr Umfeld zumutet, wenn dieses völlig ahnungslos ist und bleibt.
Der Roman basiert auf einer wahren Geschichte.

Im Fokus des Romans steht der persönliche, behördliche und gesellschaftliche Umgang mit einer Krankheit, die in unserer Gesellschaft überproportional mit Vorurteilen belastet ist. Der praktisch nicht existenten Aufklärung über diese Krankheit und über die von ihr Betroffenen will der Roman etwas entgegensetzen.

Dieses Buch haben wir leider noch nicht in unserer Bibliothek!