Trialog: “Offene Runde”

Donnerstag, 17. September 2020 um 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Fahrnau, Gerberstr. 4a, 79650 Schopfheim

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der dadurch entstandenen langen Pause findet der Trialog in Form einer offenen Runde statt. Es soll ein Austausch stattfinden zu den vergangenen Wochen und Monaten und mitgebrachte Themen aufgegriffen werden.

Um der Weiterverbreitung des Corona-Virus engegenzuwirken, ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Eine Anmeldung beim Caritasverband Lörrach ist erforderlich.

Was bedeutet der Austausch im Trialog?
Die Teilnehmenden am Trialog sind Expert*innen. Jede und jeder dort, wo “psychische Erkrankung” das eigene Leben beeinflusst und den Alltag verändert.
Wir bieten eine Plattform des gleichberechtigten Austausches für alle Menschen: die als Betroffene eine psychische Erkrankung durchleben oder durchlebt haben, die als Angehörige eine Erkrankung aus nächster Nähe miterleben oder miterlebt haben, die als professionelle Fachkräfte oder engagierte Ehrenamtliche begleitend und unterstützend tätig sind.

Ort:
Evangelisches Gemeindehaus Fahrnau, Gerberstr. 4a, 79650 Schopfheim

Moderation:
Bernd Manz (Fachkraft Arbeits- und Berufsförderung), Lena Selke (B.A. Sozialarbeiterin), Andrea Singer (Dipl. Sozialarbeiterin), Susanne Uttner (Dipl. Sozialarbeiterin)

Kontakt und weitere Informationen:
Offener Treff – Tagesstätte für psychisch Erkrankte und belastete Menschen
Diakonisches Werk Schopfheim, Hauptstr. 94, 79650 Schopfheim
Telefon: 07622 / 6975 9632 (Andrea Singer)